Fantasy-Filme, Remakes alter Fernsehserien, Comicverfilmungen und 3D-Action-Orgien dominieren derzeit das Kino. In dieser Zeit kommen Joel und Ethan Coen mit "True Grit", einem klassischen Western, daher. Und die Brüder beweisen, dass das fast vergessene Genre immer noch großartig sein und faszinieren kann. Erheblichen Anteil an dem Erfolg hat eine 14-jährige Schauspielerin.

Hailee Steinfeld heißt sie und gehört neben Altstar Jeff Bridges und Matt Damon zu den tragenden Säulen von "True Grit". Steinfeld spielt die 14-jährige, vorlaute und toughe Mattie Ross, die den Mord an ihrem Vater rächen möchte. Dazu sucht sie den alten, einäugigen, versoffenen und verlumpten Marshall Rooster Cogburn (Bridges) auf, mit dem sie zusammen dem Mörder (Josh Brolin) ins Indianergebiet folgen möchte. Zu ihnen gesellt sich noch Texas-Ranger LaBoeuf (Damon).

So beginnt die abenteuerliche, düstere, phasenweise spannende,aber auch humorvolle Reise ins Ungewisse. Stilistisch orientieren sich die Coens an ihren Erfolgsfilm "No Country For Old Men", der vier Oscars gewann: Wortkarge Männer, lange Kameraeinstellungen, teilweise die Coen-typischen expliziten Gewaltdarstellungen und nicht zuletzt die karge Landschaft machen beide Filme aus. Außerdem gewinnen beide Streifen durch die sympatischen und hochkarätigen Darsteller.

Nicht umsonst können sich sowohl Jeff Bridges (Bester Hauptdarsteller) und Hailee Steinfeld (Beste Nebendarstellerin) Hoffnungen auf einen Oscar machen. Ihm nimmt man den heruntergekommenen, schrulligen und in tiefstem Herzen doch guten Marshall in jeder Szene ab. Und Steinfeld ist eine echte Entdeckung. Fraglich ist, weshalb die 14-Jährige als Nebendarsllerin für den Oscar nominiert ist, da sie mindestens so oft im Bild auftaucht, wie Bridges.

"True Grit" gehört zu den besten Filmen der Coen-Brüder und kann qualitativ an "No Country For Old Men" anknüpfen, nachdem "A Serious Man" (2009) das hohe Niveau nicht ganz halten konnte. "True Grit" ist ein fantastischer Film, was zehn Oscar-Nominierungen beweisen - nicht nur für Western-Freunde.

Von Stephan Voigt

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren