Regisseur Kenneth Branagh hat sich bisher vor allem durch Shakespeare-Verfilmungen einen Namen gemacht. Nun zeigt er sich für die Verfilmung des Marvel-Comics Thor verantwortlich. Ein kühnes Unterfangen für Studio und Regisseur. Es gibt schließlich viel zu verlieren - Geld und Reputation.